Wettbewerbsbeitrag von KARO* mit 1. Preis prämiert

KARO* wur­de bei der dritten Staffel der »Mut zur Lücke« Wett­be­wer­be der Archi­tek­ten­kam­mer Sachsen-Anhalt für ihr Kon­zept »Schaufenster zum Markt« mit einem 1. Preis prä­miert. Das zu beplanende Grund­stück lie­gt in der his­to­risch­en Alt­stadt von Bad Lauchstädt unmittelbar am Markt gegenüber dem Rathaus und bildet eine »klaffende« Lücke in der ansonsten geschlossenen Marktbebauung. Das entworfene Wohnhaus bildet folgerichtig die nordwestliche Ecke des Lauchstädter Markts neu aus. Gleichzeitig gibt es dem Weg zwischen Parkplatz „Lindenstraße“ und Markt bauliche Führung und Orientierung. Somit definiert das Haus in angemessener und zeitgemäßer Ausdrucksweise eine Platzwand und eine Wegbegrenzung. Der winkelförmige Baukörper mit Satteldach nimmt das ortstypische Motiv von Haupt- und Nebengebäude auf. Im Nordwesten entsteht ein Garten mit privatem und gemeinschaftlichem Teil. An der Goethestraße wird die Traufständigkeit der Nachbardächer fortgesetzt, am Verbindungsweg markiert eine Giebelwand die Zuwegung zum Markt, die wie ein Schnitt durch das Gebäude anmutet. Diese Wand trägt mit zurückhaltender Expressivität und einer konischen Ausformulierung im Erdgeschoss sowohl der Besonderheit der Zuwegung als auch der Anordnung des Eingangs an dieser Stelle Rechnung.

Alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten werden vom 11. bis 25. Oktober 2013 in der Begegnungsstätte der Ortschaft Bad Lauchstädt, Querfurter Straße 10 (Schloss, ehemaliger Raum der Feuerwehr) ausgestellt.

mehr Wettbewerb Mehrfamilienhaus Goethestraße


Sitemap
KARO*
Büro
Kommunikation  |
Architektur  |
RaumOrdnung