2. Preis für KITA-Entwurf in Leipzig
  - +

Die evangelisch–lutherische Versöhnungskirchgemeinde in Leipzig-Gohlis  möchte ihr Kindergartenangebot erweitern. Eine bestehende Einrichtung soll dafür um einen zweiten Standort in Gohlis ergänzt werden. Auf dem kirchlichen Grundstück Franz-Mehring-Straße/ Ecke Viertelsweg, auf dem auch der eindrucksvolle moderne Kirchbau der Gemeinde steht, soll ein Kindergarten mit insgesamt 108 Plätzen realisiert werden.

Der Entwurf von KARO* will ein achtsames und zeitgemäßes Pendant zum Gebäude der Versöhnungskirche entwickeln. Das Formen und Organisieren von Raumzusammenhängen geschieht in deutlicher Reverenz gegenüber dem denkmalgeschützten Bauwerk als einem der seltenen bedeutenden Kirchenbauten der klassischen Moderne Deutschlands.

Der Neubau vermittelt städtebaulich zwischen Kirche und angrenzender Wohnbebauung. Riegelartig erstreckt er sich in Ost-West-Richtung auf dem Grundstück, nimmt einerseits an seinen Stirnseiten mit seiner Kubatur Bezug auf die benachbarten Villen, andererseits in Ästhetik, Material und Formensprache Bezug zur Versöhnungskirche.

Die Gliederung des Baukörpers folgt zudem einer räumlichen Idee. Sie erlaubt eine städtebaulich-räumliche Struktur, die nicht nur dem Spiel der Kinder einen Raum gibt, sondern auch dem Gemeindeleben ganz praktischen Nutzen: die Volumina der Kindertagesstätte formen – gemeinsam mit der Rückwand der Kirche – einen zentralen Innenhof mit alten Eschen und Eichen. Dieser so genannte »Eschenhof« kann tagsüber von den Kindern genutzt werden und darüber hinaus, in Verbindung mit weiten Bereichen der Kindertagesstätte, für Veranstaltungen der Gemeinde.

 


Sitemap
KARO*
Büro
Kommunikation  |
Architektur  |
RaumOrdnung