Mehrfamilienhäuser in Sichtweite zum Bauhaus Dessau

Die Wohnungsgenossenschaft Dessau eG plant zwei baufällige Wohngebäude durch Neubauten zu ersetzen.

Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung sollten für die sich gegenüber liegenden Eckgrundstücke in unmittelbarer Nähe zum Bauhaus zwei zeitgenössische Mehrfamilienhäuser mit großzügigen barrierefreien Wohnungen verschiedener Größen entworfen werden.

Das vor­ge­schla­gene Kon­zept von KARO* arbeitet mit zwei leicht variierenden Häusern. Die Gebäude scheinen zwillingshaft miteinander verwandt und zeichnen sich durch subtile Differenzierung von Funktion und plastischer Gestalt aus. Vertikale und horizontale Staffelungungen der neu gebauten Kuben vermögen es, sowohl auf die Gegebenheiten der Baufluchten als auch auf die heterogene Höhenentwicklung im Quartier zu reagieren. Die Häuser sind in Nord-Süd-Richtung ausgerichtet. Die Nordseiten weisen Lochfassaden und die Südseiten breite Loggien auf. Jede Wohnung besitzt ihre eigene Loggia bzw. ihre Dachterrasse. In der Erdgeschossebene befinden sich die zugehörigen Stellplätze für PKW, sowie sonstige Nebenräume, wodurch ein kostenaufwändiger Keller entfällt.

 mehr Wettbewerb Mehrfamilienhäuser Liebknechtstraße


Sitemap
KARO*
Büro
Kommunikation  |
Architektur  |
RaumOrdnung