Gröpelingen freiräumen

Das ehemalige Bremer Hafenquartier Gröpelingen befindet sich seit der Werftenkrise in einem anhaltenden Transformationsprozess. Die vielfältigen Potenziale des jungen und bunten Stadtteils werden in den kommenden Jahren mit einer umfassenden Stadtentwicklungsmaßnahme gestärkt und ausgebaut. Zum Auftakt hat KARO* im Auftrag des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr 18 Interventionen im öffentlichen Raum umgesetzt, die in enger Zusammenarbeit mit dem örtlichen Verein Kultur vor Ort konzipiert wurden. Gegliedert nach drei Projektfamilien wurde eine Serie entwickelt, die der Geometrie eines speziellen Tangram-Designs folgen. Neben einem Maxi-Schild für eine Hunde-Freie-Zone wurden unter anderem Insektenhotels, mobile Schulgärten, ein Wegeleitsystem auf Installationskästen der technischen Infrastruktur bis hin zu einem Riesendisplay mit 400 Glühbirnen umgesetzt, das auf wichtige Veranstaltungen im Viertel hinweist.

mehr Projekt freiräumen – neue Räume für Gröpelingen | www.groepelingen.de

 


Sitemap
KARO*
Büro
Kommunikation  |
Architektur  |
RaumOrdnung